Dienstag, 3. Januar 2012

Wenn Papa der Chef ist

Übernimmt die Tochter die Firma des Vater, bleibt es dennoch Papas Business, behauptet ein neues Buch.

Väter brauchen sich heute keine Sorgen mehr zu machen, wenn es unter den Nachkommen keinen Sohn gibt, der das Familienunternehmen übernehmen kann. Die Tochter tut’s in vielen Fällen auch. Die Hindernisse sind jedoch immer noch nicht ganz aus dem Weg geräumt, wie Daphne Halkias in ihrem Buch «Father-Daughter Succession in Family Business» beschreibt. So warten viele Väter lieber ab, bis Töchterchen heiratet oder diese zögern selber, in Daddys Imperium einzutreten, aus Angst vor Konflikten.

Weiterlesen auf clack.ch

Keine Kommentare:

rabenmutter.ch abonnieren