Freitag, 14. März 2008

Bag sweet bag...


Wundert ihr euch über diesen Titel? Die, die mich kennen wohl kaum. Meine Handtasche ist mein Zuhause. Man könnte mir jetzt vorwerfen, dass ich viel umziehe. Stimmt. Aber lasst mir doch die Abwechslung, schliesslich bin ich meinen Mann seit 11 Jahren treu!




Handtaschen waren schon immer meine kleine Affäre. Frust, Freude, ein neues Kind, ein verlorener Job, sogar eine neue Handtasche: Alles wird mit einer neuen Handtasche gefeiert. Wo sich andere betrinken (zugegeben, das eine schliesst das andere nicht aus) oder gar fremd gehen (ich weiss, auch der One-Night-Stand übersteht sich mit neuer Handtasche leichter), kaufe ich mir eine neue Tasche. Was ich damit sagen will, ist, dass ich mein relativ stabiles Leben eben ab und zu mit einer neuen Handtasche aufpeppe. Freundinnen von mir haben einen Schuhfetisch, bei mir sind's eben Clutche's, Hobo's, Shopper's oder Tote's.

Und da ich mir die teuren Designer-Dinger genausowenig wie ihr leisten kann, weiche ich aus auf günstigere Varianten oder Imitationen. Hier ein paar Tipps dazu:

Auf net-a-porter.com checkt ihr erst einmal die Frühlings-Trends aus.

Und dann versucht ihr, die Imitationen oder ähnlich aussehende, gebrauchte, aber viiiiiel günstigeren Taschen hier zu ergattern:

ricardo.ch oder ebay.ch: Oft günstig, meist gebraucht, aber nicht immer. Hier findet ihr alles vom scheusslichen Esprit-Stoff-Lumpen aus den Achtzigern bis hin zur top-aktuellen Designertasche, die leider auch hier horrend teuer werden kann. Generell empfiehlt sich, keine allzu teuren Sachen per Auktion zu kaufen, da Vorauskasse verlangt wird. Oder man holt die Ware direkt beim Verkäufer ab.

secondbag.ch verkauft, na was wohl? Secondhand Handtaschen zu vernünftigen Preisen. Kein Online-Shop, reinschauen lohnt sich aber: Freyastrasse 21, 8004 Zürich.

secondhandbag.ch klingt ähnlich, sind aber in Obermeilen am Zürichsee. Gleiches Prinzip wie das Zürcher Pendant: Seestrasse 901, 8706 Obermeilen. Haben auch einen Rossi-Second-Season-Store, den ihr jedoch möglichst vermeiden solltet. Rossi-Taschen sind total out!

klangundkleid.ch bietet orignelle Taschen von Marken, von denen auch ich noch nie was gehört habe. Lasst euch davon aber nicht entmutigen, ein Besuch im Online-Shop lohnt sich! Medusa hat dort beispielsweise den alten Mädchenschulthek aufleben lassen. Für die glücklichen Mädchen-Mütter unter euch! Mein Sohn wünscht sich nämlich ein Spiderman-Chindsgi-Täschli...

Bei hochrot.ch findet ihr kleine, feine Taschen für den Nachmittag ohne Kids. Da passt nämlich nicht viel rein, sind aber extrem süss.

Das wär's erst einmal. Mir fallen bestimmt noch weitere Shops ein und eure Tipps sind wie immer auch gefragt. Also macht schon mal Platz für eure neuen Liebhaber! Ich räum jetzt erstmal den Schrank meines Mannes aus, meiner ist schon besetzt...






Keine Kommentare:

rabenmutter.ch abonnieren