Freitag, 22. Juni 2012

Kinder? Wieso Kinder?


Familienleben befragte die Rabenmutter und andere Bloggerinnen, wieso sie überhaupt Kinder wollten. 

«Wieso ich Kinder gekriegt habe? Weil ich welche wollte. Das war einfach. Die Frage, wieso ich überhaupt Kinder wollte, zu beantworten, stellt sich schon als schwieriger heraus. Wieso tut man sich das an? Tropfende Brüste, schlaflose Nächte, 413'975 Mal dieselben Fragen beantworten? Wer möchte das schon freiwillig? Seien wir ehrlich, wenn man uns gesagt hätte, wie der Alltag wirklich aussieht, hätten wir wohl noch länger mit dem Kinderkriegen gewartet. Und hätten unsere Feierabend-Drinks noch mehr genossen. Haben wir aber nicht. Hingegen haben wir uns für dieses wunderbare Gefühl entschieden, dass uns unsere Kinder fast täglich geben. Ein eingespieltes Team zu sein, zusammen zu gehören. Das zumindest war meine Vorstellung, denn ich wollte nicht einfach Kinder, ich wollte eine Familie. Und dieses Gefühl ist das Beste, was mir je passiert ist, weshalb ich es nur empfehlen kann. Ich kann Menschen, die keine Kinder wollen zwar verstehen, dennoch: Sie verpassen etwas. Definitiv.»

Das war meine Antwort. Die anderen lest ihr hier.

Kommentare:

Tania hat gesagt…

Ich hatte nie einen Kinderwunsch.Bin mit der Esure-Methode sterilisiert.Liebe meine Freiheiten.Habe einen lieben Partner natürlich ohne Kinderwunsch.Auch sterilisiert (vor unserem Kennenlernen).

Thomas hat gesagt…

Habe mich mit 18 Jahren vasektomieren lassen.Ist jetzt 13 Jahre her.Für meine Partnerin und mich super.Wir geniesen unser¨Leben.Reisen etc.Hatte keine Probleme einen Arzt zu finden welcher mich mit 18 Jahren(Volljährig !)sterilisiert.Kosten 450 srf.Kein Kinderwunsch bzw.Familienplanung abgeschlossen:Sterilisation=Top Verhütung.

rabenmutter.ch abonnieren