Donnerstag, 1. September 2011

Rabenmutter und Superpapa

Die nächste Lesung dürft ihr nicht verpassen! Anlässlich der Ausstellung von Orell Füssli  "Das begehbare Buch" werde ich zusammen mit Sven Broder, Autor von "Papa steht seinen Mann" im ehemaligen Kino "Razzia" im Zürcher Seefeld lesen und diskutieren. UND wir verlosen 3 x 2 Tickets!

Ein Schlag-Abtausch über "die Kunst, Vater zu sein und Mannsbild zu bleiben" bis hin zur tatsächlichen "Wahrheit über's Mutterwerden und Muttersein". Denn mal ehrlich, wieso weckt ein Papa auf dem Spielplatz den Jöh-Effekt, während Mütter sich gegenseitig begutachten, um zu sehen, wer die "bessere" Mutter ist? Und sind neue Unterhosen wirklich das Allheilmittel gegen Eheprobleme? Was ist hingegen mit Kosenamen, töten sie die Libido? Solche und viele weitere Fragen werden an diesem Abend beantwortet (oder auch nicht).

Das wollt ihr doch nicht verpassen, oder? Ausserdem ist der Veranstaltungsort einzigartig. Das ehemalige Kino Razzia, 1922 als eines der ersten Zürcher Kinos erbaut, hat eine turbulente Geschichte hinter sich. Bevor das denkmalgeschützte Kino Razzia umfassend renoviert wird, habt ihr die Gelegenheit, das ehrwürdige Gebäude ein letztes Mal im Originalzustand zu geniessen. 

Ich würde mich sehr freuen, viele von euch da zu sehen!

Du bist eine Rabenmutter, wenn... Schicke deine Rabenmutter-Anekdote an nath@rabenmutter. Die beste Geschichte gewinnt 2 Tickets für die Lesung!

Sonntag, 11. September, Kino Razzia in Zürich. 

Vollständiges Programm "Das begehbare Buch" von Orell Füssli.

Keine Kommentare:

rabenmutter.ch abonnieren