Sonntag, 25. November 2007

Glauben Frauen den Blödsinn aus der Werbung wirklich?


Wenn es als das Eva-Prinzip gilt, möglichst viele Kinder in die Welt zu setzen, dabei noch beruflich erfolgreich zu sein und attraktiv zu wirken, als was wird dann die Werbung bezeichnet, welche speziell für die weibliche Gilde entwickelt wird? Ok, ich gebe es zu: Männer sind primitiv. Wie lockt man den Mann in einen Baumarkt oder zum Autotuning-Händler? Man zeigt Ärsche und Titten. So einfach kann manchmal Marketing sein. Doch dass Frauen sich von der Werbung ebenso primitiv beeinflussen lassen, hätte ich nicht gedacht. weiterlesen auf verbloggt.net

Keine Kommentare:

rabenmutter.ch abonnieren