Dienstag, 1. Juni 2010

Happy Birthday und schlaf gut!

Früher war alles anders. Auch die Geburtstage. Es wurde gefeiert, und wie! Heute? Bin ich froh, wenn die Kinder früh im Bett sind.

Ich wäre auch froh gewesen, wenn die Kleine nicht ganz so früh aufgewacht wäre. Fünf (!!!) Uhr morgens! Sie wollte wohl die erste sein, die mir zum Geburtstag gratuliert. War sie auch.

Früher gab es lasziven Morgensex, gefolgt von einem feinen Frühstück in einem netten Kaffee. Danach freundliche Arbeitskollegen, Blumen von Fleurop, ein gemütliches Mittagessen und nach der Arbeit war Party angesagt!

Ich wurde schon zum Geburtstag nach Venedig eingeladen oder durfte die Einzelteile eines Citybikes auspacken, schliesslich konnten wir am Wochenende tun und lassen, was wir wollten (nachdem wir ausgeschlafen hatten).

Heute? Quengelnde Kinder, Bad Hair Day, wenig Schlaf und keine Lust auf Leute. Kurz: Ein Tag, der nie enden will. Das Beste war heute das kleine Nickerchen bei der Nonna, die währenddessen auf meine Kinder aufpasste.

Dennoch verspricht der Tag besser zu werden: Mein Mann, Blumen und Sushi werden mir den bisher miesen Geburtstag versüssen. Und das Fummeln an meinem neuen iPod! Geburtstage sind doch was Wunderbares!

P.S. Nein, das Sushi-Bild ist nicht verpixelt, es sind Lego-Sushis. Cool, nicht? (Bild: Gizmodo)

Keine Kommentare:

rabenmutter.ch abonnieren