Donnerstag, 3. Dezember 2009

Es schneielet...

Wie alle Kinder, war auch mein Sohn diese Woche total aufgeregt über den neuen Schnee. Und obwohl es mir ferner nicht liegen könnte, die Spassbremse zu sein, muss ich jetzt und hier zugeben: Ich hasse Schnee!

Das war nicht immer so. Ich erinnere mich gerne an romantische Wochenenden in einem kleinen Hotel in den verschneiten Bergen. Manchmal war sogar Wellness inbegriffen. Dort taten wir nichts anderes als im Bademantel rumzuhängen. Ein paar Behandlungen, feines Essen, guter Wein und noch bessere Gespräche. Manchmal kamen wir sogar raus für einen romantischen Spaziergang in der verschneiten Landschaft.

Vielleicht habt ihr den nostalgischen Ton bemerkt. Richtig: Dieses schöne Bild ist vollkommen frei von Kindern! Der Winter ist wunderbar, solange du keine kleinen Hände in winzige Handschuhe stecken musst. Wenn da keine Babies sind, die ihre Mützen von ihren verschwitzten Köpfchen runter reissen wollen oder grosse Jungs, die UNBEDINGT sofort pinkeln müssen, obwohl sie angezogen sind wie Reinhold Messner als er den Everest erklomm.

Aber ich muss zugeben, wenn sie endlich angezogen sind, ist es wunderbar, den Kindern beim Spielen im Schnee zuzuschauen. Wie stolz sie sind, wenn sie ihren Schneemann endlich fertig haben, auch wenn dieser als solcher schwer zu erkennen ist.

Und dann gehst du nach Hause und der Horror geht von vorne los…

Ich wünsche allen einen wundervollen Winter!

Keine Kommentare:

rabenmutter.ch abonnieren