Freitag, 19. Juni 2009

Supermom - aber nur fast

Kindergeburtstag, stricken, basteln... In letzter Zeit lief ich einige Male Gefahr, meinem Image als Rabenmutter nicht mehr gerecht zu werden. Seit gestern darf ich es wieder sagen: My name's Mutter. Raben Mutter.

Nachdem ich für meinen Grossen vor einem Monat eine tolle Piratenparty organisiert und für meine Kleine eine Patchwork-Decke angefangen habe (ja, ich sage bewusst "angefangen", denn wer weiss, ob ich sie auch zu Ende bringe?), riskierte ich spätestens diese Woche mein Image als Rabenmutter zu versauen. Die Nonna hatte Geburtstag, und da ich meinem Sohn versprochen hatte, mit ihm was für sie zu basteln, haben wir das auch getan. Um sieben Uhr morgens. Denn natürlich hatte ich mein Versprechen (und auch den Geburtstag meiner Mutter) total vergessen. Also fingen wir an einem Dienstag morgen um 6.50 Uhr an, eine Mühle zu basteln. Zeichnen, ausschneiden, kleben. Alles, was ich soooo sehr liebe...

Deshalb dachte ich schon, ich müsse einen neuen Blog starten: "Supermom.ch". Gestern wurde ich eines besseren belehrt. Im Chindsgi war Waldtag. Und das wusste ich eigentlich schon seit den Frühlingsferien. UND Luc sagte es mir noch am Tag davor. Doch gestern morgen hatte ich einen leichten Hangover von einer sehr netten, feucht-fröhlichen Grillparty am Vorabend. Weshalb der Waldtag, sagen wir, etwas in den Hintergrund rückte. O.k. ich geb's zu, habe den Mist total vergessen!

Ich schickte meinen Sohn also wetterbedingt (es war extrem heiss) in kurzen Hosen und Sandalen in den Kindergarten. Was mir natürlich abends einen mehr als nur vorwurfsvollen Blick seines Vaters einbrachte. Ihr wisst schon, die Zeckenpanik. Und schon war es wieder da, mein SCHLECHTES GEWISSEN!

Eine gute Mutter würde schon abends alles vorbereitet haben, damit es erstens morgens keinen Stress gibt und zweitens nichts vergessen geht. Und sie hätte auch keinen Hangover, weil sie spontan mit beiden Kindern bei Freunden sitzen bleibt. Denn spontan heisst: keine Zahnbürste dabei, kein Piji und den Z'Nacht für die Kleine auch nur per Zufall vom Vortag noch in der Wickeltasche.

Also, liebe Leserinnen, werde diesen Blog wohl oder übel noch etwas weiterführen, "Supermom.ch" muss warten.

1 Kommentar:

Irene hat gesagt…

:-) Gut so Nath!

rabenmutter.ch abonnieren